Atex Vorstudie Engineering Anlagenbau After Sales Adjustment

Planung Umzug und Aufstellung zweier Abfülllinien

Durch den Kauf einer neuen und den Zusammenschluss mit einer bestehenden Abfülllinie für die gemeinsame Nutzung von Verpackern war eine komplette Neuplanung der Aufstellung der beiden Linien erforderlich.
Gleichzeitig sollte die Option bestehen, jede Abfüllanlage aus einem von 8 Mischkesseln versorgen zu können.
Unter Berücksichtigung kundenseitiger Vorgaben und gesetzlicher Vorschriften wurden verschiedene Varianten geplant, besprochen und sich so der finalen Version angenähert, bis man sich schließlich für die optimale, finale Aufstellung entschieden hat.
Der nächste Schritt beinhaltete die Planung sämtlicher Anschlüsse.

Auszug der Anforderungen:

  • Berücksichtigung sämtlicher gesetzl. Anforderung wie z. B. BetrSichV oder ArbStättV
  • Schaffung optimaler, effizienter Arbeitsabläufe
  • Einplanen von Leerflächen für Leergebinde und Fertigware
  • Einplanen von Regalen für Werkzeuge der Maschinen
  • Zugänglichkeit zu Maschinen und Schaltschränken

Planungsleistung:

  • Aufstellung der Linien inkl. Abfüllanlagen, Transportbändern, Drehtischen, Verschließern,
    Verpackern etc.
  • Rohrleitungen inkl. Dimensionierung, Komponentenlisten, R&I Schemata, Isometrien
  • Schaltschränke, Kabeltrassen, Verkabelung mit Anschlüssen
  • Medienversorgung Wasser, Druckluft, Inertgas
  • Lüftungstechnik inkl. Auslegung
  • Transport, Flucht- und Rettungswege

Die Umsetzung erfolgte im Rahmen eines Generalunternehmervertrags.
Dafür wurden in der leeren Halle im Vorfeld alle Vorarbeiten geleistet, so dass an einem fest eingeplanten Tag die bestehende Linie umgezogen, aufgestellt und an die nun bereits vorhandene Peripherie angebunden werden konnte. Nach Inbetriebnahme der ersten Linie wurde die zweite geliefert, aufgebaut, ebenfalls angebunden und in Betrieb genommen.

  • Bodenbeschichtung (WHG)
  • Rohrleitungs- und Armaturenmontage
  • Montage Elektrotechnik mit Kabelwegen
  • Installation der Lüftungstechnik
  • Umzug der 1. Linie
  • Neuaufstellung der 2. Linie
  • Inbetriebnahme, Abnahme, Übergabe
  • Begleitung der TÜV-Abnahme

Auftraggeber: TUNAP GmbH & Co. KG

Endkunde: TUNAP GmbH & Co. KG