Atex Engineering Anlagenbau After Sales Adjustment
Amproma

Verfahrensingenieur / Chemieingenieur im Anlagenbau (m/w)

Auftraggeber:

Endkunde:

Zum Projekt

Planung Umzug und Aufstellung zweier Abfülllinien

Neuplanung der Aufstellung einer bestehenden und einer neu erworbenen Abfülllinie an gemeinsam genutzten Verpackern.

Auftraggeber: TUNAP GmbH & Co. KG

Endkunde: TUNAP GmbH & Co. KG

Zum Projekt

VON DER 3D-PLANUNG BIS ZUR FINALEN UMSETZUNG – ALLES AUS EINER HAND

Für die Erweiterung der Fettherstellung wurde der Produktionsbereich einer Halle komplett neu gestaltet.
Das Projekt umfasste die Planung von 4 abgetrennten Räumlichkeiten mit u.a. optimierter Maschinenaufstellung, sowie Schaffung von Lagerplatz durch Stahlzwischenbühnen.

Auftraggeber: TUNAP GmbH & Co. KG

Endkunde: TUNAP GmbH & Co. KG

Zum Projekt
Amproma

3D-Konstrukteur (m/w)

Auftraggeber:

Endkunde:

Zum Projekt

Anlagenoptimierung – mit Rundum-Sorglos-Paket

Eine in die Jahre gekommene Mischanlage wurde durch Modernisierung auf den Stand der Technik gebracht und erfüllt somit wieder alle gesetzlichen Anforderungen.

Auftraggeber: TUNAP GmbH & Co. KG

Endkunde: TUNAP GmbH & Co. KG

Zum Projekt

MTU ONSITE ENERGY GMBH – KATHODENSTROMBLECHE

Auf Basis der MO-CVD Technologie wurde in Beauftragung von Inncoa GmbH für MTU-Onsite Energy GmbH in Zusammenarbeit mit AkzoNobel eine Anlage für das Beschichten von Kathodenstromblechen mit Aluminium entwickelt und konstruiert.

Auftraggeber: Inncoa GmbH

Endkunde: MTU Onsite Energy GmbH

Zum Projekt

Böllhoff Produktion GmbH – PILOTANLAGE FÜR SCHÜTTGUTBESCHICHTUNG

Für das Verfahren Fuzebox wurde in Zusammenareit mit AkzoNobel und dem Endkunden Böllhoff Produktion GmbH eine Prototypenanlage entwickelt, um Klein- und Kleinstteile mittels der MO-CVD Technologie mit Aluminium zu beschichten.

Auftraggeber: AkzoNobel

Endkunde: Böllhoff Produktion GmbH

Zum Projekt

AKZONOBEL – Anlagenumzug mit anschließender Modifizierung

Eine in USA gebaute und dort betriebene Anlage wurde nach Deutschland in das AkzoNobel Werk in Greiz umgezogen, modifiziert und prozessoptimiert.

Auftraggeber: AkzoNobel

Endkunde: AkzoNobel

Zum Projekt

INNCOA GMBH – DEOXIDATIONSANLAGE

Aus der Frage „Kann die Titanherstellung revolutioniert werden?“ entwickelte sich die Aufgabenstellung: Vorprojektierung einer „Deoxidationsanlage zur Titanherstellung aus Titanoxid“ für die Firma RTM GmbH & Co. KG. Die Vorprojektierung erfolgt in Zusammenarbeit mit Inncoa GmbH und Merkle & Partner GbR.

Auftraggeber: Inncoa GmbH

Endkunde: RTM GmbH & Co. KG

Zum Projekt

ALUMINAL GmbH und Co. KG – ANLAGENSKALIERUNG

Aufbauend auf mehreren Anlagengrößen angefangen von der 2 Liter Labor-Zelle, über die 20L Glovebox, einer 200L Pilotanlage und einer 1000L Technikumsanlage wurde das Verfahren ALUMINAL über die Jahre bis zur großen Produktionsanlage mit einem Badvolumen von über 5.000L hoch skaliert.

Auftraggeber: ALUMINAL GmbH und Co. KG

Endkunde: ALUMINAL GmbH und Co. KG

Zum Projekt